Funktionieren WLAN-Repeater gut für Spiele-Online?


Online Gaming Posts

Es gibt eine Menge Artikel online, die einige beliebte WLAN-Repeater-Modelle für Spiele vergleichen, aber die meisten von ihnen scheinen direkt zu Produktbesprechungen zu springen, ohne zuerst einfach die Frage “Sind Range Extender für Spiele geeignet?”

Wir möchten versuchen, diese Lücke in den aktuellen Online-Inhalten zu schließen und zunächst einfach eine Antwort auf die Frage der Leser geben – funktionieren WLAN-Repeatern tatsächlich gut für Spiele?

Wi-Fi-Repeater können gut für Spiele sein, wenn Sie Spiele spielen, die sich langsamer bewegen, nicht so stark von der Latenz betroffen sind und ein Heimnetzwerk haben, das nicht überlastet ist.

Sie eignen sich möglicherweise nicht so gut für Spiele, wenn Sie schnellere, ping-empfindliche Spiele spielen und/oder ein stark ausgelastetes Heimnetzwerk mit hohen Bandbreitenanforderungen haben, und selbst wenn Sie sich ziemlich weit vom Hauptrouter entfernt befinden.

In diesem Artikel werden wir die Frage der Verwendung von Wi-Fi-Extendern für Spiele eingehender untersuchen und die Situationen untersuchen, in denen sie für Spieler nützliche Produkte sein können oder auch nicht, denn die Antwort ist nicht nur ein einfaches “Ja” oder “Nein” für jeden, sondern variiert je nach Situation.

Wir werden auch Situationen untersuchen, in denen andere Optionen, wie z.B. die Verwendung von Kabelverbindungen, Powerline-Adaptern und Gaming-Routern, eine bessere Option sein könnten.

Lassen Sie uns jedoch zunächst einen ganz kurzen Blick auf die Funktionsweise von WLAN-Repeatern werfen, bevor wir uns die Fälle ansehen, in denen sie für Gamer mehr oder weniger effektiv sein könnten.

Wie WLAN-Repeater funktionieren – Schnellübersicht

Heutzutage sind viele verschiedene Heimnetzwerkprodukte erhältlich, und die Unterschiede zwischen ihnen können verwirrend sein. Lassen Sie uns daher zunächst ganz kurz aufschlüsseln, wie Wi-Fi-Extender die Konnektivität zu Hause verbessern.

Wi-Fi-Extender (auch bekannt als Wi-Fi-Booster/WLAN-Repeater) sind Adapter mit einem einzigen Stecker, die einfach in eine Steckdose gesteckt werden und das Wi-Fi-Signal vom Hauptrouter erfassen und verstärken, wodurch hoffentlich eine bessere Abdeckung über einen größeren Bereich erreicht wird.

Die Idee ist einfach, dass man in der Entfernung vom Router einen besseren drahtlosen Empfang hat, wodurch eine stärkere Verbindung für Spiele entsteht.

Sehen Sie sich das Video unten an, um eine ausgezeichnete 2-minütige visuelle Demonstration zu sehen, wie Wi-Fi-Extender installiert werden und wie sie in einem idealen Szenario funktionieren.

 

Hier sind einige Dinge, die bei Wi-Fi-Extendern zu beachten sind:

  • Sie werden am besten in direkter Sichtlinie zum Hauptrouter installiert, wie im Video gezeigt.
  • Die Einrichtung ist normalerweise sehr einfach – Sie schließen sie einfach an und koppeln sie mit wenigen Handgriffen mit Ihrem Router. Sie haben dann einen neuen Zugangspunkt, an den Sie die Geräte anschließen können.
  • Sie funktionieren in der Regel am besten in Räumen mit offenem Grundriss, wie z.B. in modernen Wohnungen, wo weniger Wände im Weg sind.
  • Je weiter Sie anfangen, sich vom Router und Ihrem Extender zu entfernen, und je mehr Wände Sie in den Weg stellen, desto unzuverlässiger kann ihre Leistung werden.
  • So effektiv sie die meiste Zeit sein können, bleiben Sie mit Range Extendern immer noch über Wi-Fi verbunden, das immer Probleme mit der Abschwächung der Signalstärke über die Entfernung hat und im Vergleich zu verkabelten Verbindungen, die es immer geben wird, inhärente Schwächen aufweist.

Super Boost Wi-Fi Extender

Der Super Boost Wi-Fi ist ein Beispiel für ein einfaches Ein-Plug-Range-Extender-Modell, obwohl diese Marke gemischte Kritiken hat.

Wann könnte ein WLAN-Repeater für Gaming gut sein?

Wi-Fi-Booster können heutzutage sehr billig online gekauft werden – Einstiegsgeräte kosten etwa 20 € oder weniger – und die gute Nachricht ist, dass sie in einigen Fällen das bieten, was Sie für ein stabiles Online-Gaming-Erlebnis benötigen.

Hier sind einige Faktoren und Situationen zu berücksichtigen, die einen WLAN-Repeater zu einer guten Option für Spiele machen können:

Spielkategorie – Wenn Sie nur langsamer laufende rundenbasierte Spiele online spielen, z.B. Golf, Schach, strategiebasierte Spiele, bestimmte RPGs, dann wird Ihre Erfahrung normalerweise nicht allzu sehr durch gelegentliche Verzögerungen und schwache Verbindungen beeinträchtigt. In diesen Fällen kann es eine gute Lösung sein, bei Wi-Fi zu bleiben, aber einen Repeater zu verwenden, um Ihr Signal ein wenig zu verstärken, damit Sie die Verbindung erhalten, die Sie benötigen.

Entfernung zum Router – Wenn Sie in der Nähe des Hauptrouters spielen und Sie möchten, dass der Extender nur das bestmögliche Signal liefert, kann es eine Verbindung sein, die gut genug für Sie ist.

Netzwerküberlastung – Wenn Sie ein relativ nicht überlastetes Heimnetzwerk mit nicht vielen Geräten haben, die eine hohe Bandbreite benötigen, können Wi-Fi-Extender eine gute Möglichkeit sein, Ihr Signal zu verstärken, solange Ihre Spielkonsole nicht mit vielen anderen Geräten im Netzwerk um Bandbreite konkurriert.

Wann könnte ein WLAN-Repeater nicht gut für Spiele sein?

Es ist jedoch auch wahr, dass in einigen Fällen Wi-Fi-Extender nicht die beste Option für Gamer sein könnten. Der Hauptgrund dafür ist, dass Sie, obwohl Range Extender das bestehende Wi-Fi-Signal des Routers verstärken, immer noch Wi-Fi verwenden, was inhärente Schwächen im Vergleich zu kabelgebundenen Verbindungen für Spiele hat, die wir an anderer Stelle ausführlich besprochen haben.

Mit anderen Worten, die Verwendung von Wi-Fi anstelle von kabelgebundenen Verbindungen kann selbst bei Verstärkung mit Extendern immer noch Probleme mit der Signalqualität und Netzwerküberlastung verursachen.

Dies kann Extender in bestimmten Fällen zu einer schlechten Wahl für Gamer machen. Hier sind einige Beispiele:

Sich schnell bewegende Spiele – Wenn Sie dazu neigen, sich schnell bewegende Multiplayer-Spiele online zu spielen, wie z.B. Shooter-Spiele und bestimmte Hochgeschwindigkeits-Sportspiele, bei denen selbst eine kleine Latenzzeit Ihre Erfahrung beeinträchtigt, dann erhalten Sie möglicherweise keine ausreichend stabile Verbindung, um das Spiel ohne Ping-Probleme mit Range Extendern zu spielen. Bei stark ausgelasteten Heimnetzwerken kann dies sogar noch schlimmer sein – siehe den dritten Punkt direkt unten. Powerline-Adapter könnten besser sein, was wir weiter unten besprechen werden.

Entfernung vom Router – Auch hier gilt: Wenn Sie vom Router aus auf mehreren Etagen oder in mehreren Räumen spielen, reicht ein Repeater möglicherweise nicht aus, um Ihnen die Signalstärke zu geben, die Sie benötigen, um problemlos spielen zu können. Ein Powerline-Adapter kann eine bessere Option sein. Siehe unten.

Netzwerküberlastung – Wenn Sie ein stark ausgelastetes Heimnetzwerk mit vielen verschiedenen Geräten haben, die gleichzeitig um Bandbreite konkurrieren – z. B. wenn Ihre beiden Brüder versuchen, Videos zu streamen, während Sie versuchen, zu spielen – dann löst das Verbleiben bei Wi-Fi möglicherweise keine Überlastungsprobleme, selbst wenn Sie einen Extender zur Verstärkung des Signals verwenden.

Netzwerküberlastung ist leider in die Art und Weise, wie Wi-Fi funktioniert, eingebaut, und hier kann der Wechsel zu kabelgebundenen Verbindungen – entweder unter Verwendung eines langen Kabels oder eines Powerline-Adapters, wie wir weiter unten erläutern werden – Ihnen in stark ausgelasteten Heimnetzwerken wirklich einen Vorteil verschaffen.

Einige beliebte Wi-Fi-Extender-Modelle

Hier sind einige häufig empfohlene WLAN-Repeater-Modelle für Gamer, basierend auf Leistung und Zuverlässigkeit und in verschiedenen Budgetspannen.

Klicken Sie auf Produktlinks zur Ansicht bei Amazon (Partnerlinks):

Getue Wi-Fi Extender – Großes Preis-Leistungs-Verhältnis und auch sehr gut bewertet. Ein sehr effektives Repeater-Modell, das in Europa weit verbreitet ist. Kompaktes Steckerdesign.

Netgear EX3700 Wi-Fi-Extender – hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis Einstiegs-Extender-Modell, sehr gute durchschnittliche Bewertung und kann je nach den Umständen einen guten Job für Gamer machen.

TP Link AC 1750 RE450 Extender – Ein teureres Modell, aber es wird weithin berichtet, dass es eine gute Leistung erbringt. Mehrere Antennen zur Ausbreitung des bestmöglichen Signals sowie ein Gigabit-Ethernet-Anschluss für drahtgebundene Verbindungen. Weniger diskretes Steckerdesign, liefert aber im Allgemeinen einen guten Durchsatz.

Es gibt viele verschiedene andere Modelle, die ziemlich genau gleich funktionieren. Natürlich unterscheiden sich die Bewertungen und das Design von Marke zu Marke.

Alternative #1 – Powerline-Adapter

Wenn Sie sich entscheiden, dass ein WLAN-Repeater nichts für Sie ist – oder Sie haben einen ausprobiert und haben immer noch Probleme mit Verzögerungen und Verbindungsproblemen – dann gibt es einige alternative Lösungen für Heimnetzwerke.

Die erste dieser Lösungen ist ein Powerline-Adapter. Diese bestehen aus einem Paar Adapterstecker (nicht nur aus einem einzelnen Stecker), von denen einer eingesteckt und mit Ihrem Router verbunden ist; der andere ist eingesteckt und mit Ihrem Spielgerät verbunden.

Die beiden Stecker kommunizieren dann über die elektrische Verkabelung des Hauses, um eine starke, kabelgebundene Verbindung zu Ihrer Konsole herzustellen, auch in der Entfernung vom Router. Sehen Sie sich das Video unten an, um mehr darüber zu erfahren, wie diese cleveren Netzwerkgeräte funktionieren.

 

Ein entscheidender Vorteil dieser Produkte gegenüber den Wi-Fi-Extendern mit nur einem Stecker besteht darin, dass sie Ihnen eine kabelgebundene Verbindung zwischen Ihrer Konsole und dem Router bieten, anstatt dass Sie auf Wi-Fi bleiben müssen, das anfällig für Staus ist und über die Entfernung instabiler wird, selbst wenn es verstärkt wird.

Powerline-Adapter sind eine clevere Lösung, die eine kabelgebundene Verbindung unter Verwendung der im Haus vorhandenen elektrischen Schaltkreise herstellen, anstatt lange Kabel durch das Haus zu verlegen.

Sie können eine großartige Möglichkeit sein, Wi-Fi vollständig zu umgehen, was genau das ist, was viele Spieler brauchen.

Der Nachteil von Powerline-Adaptern ist, dass sie auf eine gute elektrische Verdrahtung angewiesen sind, die es den Adaptern ermöglicht, richtig miteinander zu “sprechen”.

In einigen älteren Häusern mit abgenutzten oder komplizierten elektrischen Schaltkreisen kann es schwierig sein, sie zum richtigen Funktionieren zu bringen. In den meisten modernen und halbmodernen Häusern sollte es Ihnen gut gehen.

Powerline-Adapter – Fazit – Um Latenz- oder Ping-Zeiten niedrig zu halten, sind Powerline-Adapter in der Regel zuverlässiger und beständiger als Wi-Fi-Adapter, vorausgesetzt, Sie können sie mit einer guten Hausverkabelung zum Funktionieren bringen. Insbesondere für Gamer ist dies oft eine bessere Lösung als die Verwendung von Wi-Fi-Extendern.

Klicken Sie hier, um den TP Link Nano Powerline-Adapter bei Amazon anzusehen.

Klicken Sie hier für unsere Seite über Powerline-Adapter. Wenn Sie auch Modelle wünschen, an die Sie tragbare Geräte anschließen können, dann finden Sie auf unserer Seite zu drahtlosen Powerline-Adaptern Modelle, die sowohl Wi-Fi-Funktionalität als auch Ethernet-Anschlüsse bieten.

Alternative #2 – Spezialisierte Gaming-Router

Wenn Sie nicht glauben, dass Wi-Fi-Extender den Job für Sie erledigen, aber auch keine Powerline-Adapter verwenden können, dann sollten Sie als weitere Option die Verwendung eines speziellen Gaming-Routers in Betracht ziehen.

Wenn Sie auf keinen Fall auf eine kabelgebundene Verbindung zugreifen können und auf Wi-Fi bleiben müssen, sind diese oft die beste Option, da sie zumindest speziell für Gamer angepasst sind.

Hier sind einige gemeinsame Merkmale von Gaming-Routern, die sie manchmal zu einer guten Option machen können:

1. Quality of Service (QoS) – Alle Gaming-Router verfügen standardmäßig über eine integrierte QoS. Dies ist eine Einstellung, mit der Sie den Datenverkehr in einem stark ausgelasteten Heimnetzwerk verwalten können, indem Sie Ihrer Spielkonsole Priorität vor allen anderen Geräten einräumen, so dass der Router den Spielverkehr zuerst verarbeitet, unabhängig davon, wie überlastet das Netzwerk ist.

Dies kann bei Spielern in stark ausgelasteten Heimnetzwerken definitiv hilfreich sein. Beachten Sie jedoch, dass einige vom ISP bereitgestellte Standard-Router die QoS-Einstellungen bereits standardmäßig eingebaut haben, so dass es manchmal nicht notwendig ist, für einen teuren Gaming-Router zu bezahlen, wenn Sie die Einstellungen haben, die Sie auf Ihrem aktuellen Router benötigen.

Weitere Informationen zu QoS finden Sie in unserem Artikel über das Finden und Konfigurieren von QoS-Einstellungen auf einem Router.

2. Spezialantennen – Die meisten Gaming-Router (sicherlich die teureren wie der NGXR-500) verfügen oft über Spezialantennen, die dafür ausgelegt sind, das Wi-Fi-Signal dorthin zu streuen, wo es am meisten benötigt wird. Auf diese Weise erhalten Sie zumindest das bestmögliche Signal, wenn Sie bei Wi-Fi bleiben müssen.

3. Mehrere Gigabit-Ports – Gaming-Router werden für mehrere Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit mehreren Gigabit-Ethernet-Ports eingerichtet. Seien Sie sich dessen bewusst, obwohl dies heutzutage ohnehin schon auf den meisten Standard-Routern angeboten wird.

Wenn Sie sich für einen Gaming-Router entscheiden, dann ist der Netgear NGXR-500 Router, der bei Amazon erhältlich ist, sehr zu empfehlen. Siehe auch das unten stehende Review-Video.

 

Zusammenfassung – Wi-Fi-Extender vs. andere Optionen für Gaming

Um alles, was wir bisher behandelt haben, zusammenzufassen und die Frage nochmals zu beantworten – Wi-Fi-Repeater sind manchmal OK für Spiele und manchmal nicht OK, abhängig von der Art der Spiele, die Sie online spielen, und der Netzwerkumgebung bei Ihnen zu Hause.

Wenn Sie:

  • Spielen Sie langsamer laufende, rundenbasierte Multiplayer-Spiele online.
  • sich in der Nähe des Routers befinden.
  • ein relativ nicht überlastetes Heimnetzwerk haben.
  • Nur ein kleines Budget haben.

dann können WLAN-Repeater eine gute Lösung für Spiele sein.

Auf der anderen Seite, wenn Sie:

  • schnellere Multiplayer-Spiele spielen, bei denen Lag oder Latenz eine größere Wirkung haben.
  • weit vom Router entfernt sind, mit vielen Hindernissen im Weg.
  • ein überlastetes Heimnetzwerk mit vielen konkurrierenden Bandbreitenanforderungen haben.

dann sind Wi-Fi-Extender in der Regel keine so gute Idee und liefern Ihnen möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse. Das Verlegen langer Ethernet-Kabel, die Verwendung von Powerline-Adaptern oder die Anschaffung eines speziellen Gaming-Routers kann eine bessere Option für Sie sein.

Denken Sie beim Spielen immer daran, dass kabelgebundene Verbindungen Ihnen fast immer eine bessere Verbindung bieten als drahtlose, weshalb jede Lösung, die Sie auf eine kabelgebundene Verbindung bringt, theoretisch einer Wi-Fi-Verbindung vorzuziehen ist, auch wenn sie durch einen Repeater verstärkt wird.

Daher empfehlen wir die Powerline-Technologie als eine günstige Option. Wenn möglich, verwenden Sie Powerline oder ein langes Kabel.

Abhängig von der Art der Spiele, die Sie online spielen, spielt es jedoch möglicherweise keine Rolle oder fällt gar nicht auf, wenn Sie eine etwas weniger stabile Verbindung über Wi-Fi haben. In diesen Fällen könnte ein Wi-Fi-Extender eine ausgezeichnete Budget-Lösung sein, die Ihnen die erforderliche Konnektivität bietet, um ohne allzu viele Spielprobleme spielen zu können.

Oliver

Online gamer and general home networking enthusiast. I like to create articles to help people solve common home networking problems.

Recent Posts