Kann keine Verbindung zu Disney+ herstellen (Alle Lösungen)


Die Online-Streaming-Plattform Disney Plus startete Ende 2019 mit großer Vorfreude, aber es war nicht ohne Probleme. Beim Start gab es Verbindungsprobleme, und für einige Nutzer gab es weiterhin Probleme beim Zugriff auf den Dienst.

In diesem Artikel möchten wir einen gründlichen Leitfaden zur Fehlerbehebung für Benutzer bereitstellen, die Schwierigkeiten haben, eine Online-Verbindung mit Disney+ auf einem beliebigen Gerät herzustellen, und so viele verschiedene Optionen wie möglich anbieten, um die Ursache des Problems zu finden, sowie einige geeignete Korrekturen.

Hier sind die häufigsten schnellen Dinge, die Sie überprüfen können, wenn Sie keine Verbindung zu Disney+ herstellen können:

  • Stellen Sie sicher, dass der Dienst nicht ausgefallen ist.
  • Versuchen Sie, Ihre Geräte, Anwendungen und Router schnell zurückzusetzen und zu aktualisieren.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät und Ihr Browser mit Disney+ kompatibel sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie es nicht mit zu vielen Geräten verwenden (4 Max) und dass Ihr Konto nicht gesperrt ist.
  • Überprüfen Sie die Stärke Ihrer Verbindung und wechseln Sie zu einer kabelgebundenen Verbindung, wenn Sie über Wi-Fi verfügen.

Sehen wir uns jede dieser Lösungen sowie einige andere genauer an und fassen auch die wichtigsten bekannten Fehlercodes zusammen, die beim Disney Plus-Dienst auftreten können.

Tipp #1 – Suchen Sie nach Disney+ Server-Fehlern

Dies ist die erste Sache, die es zu überprüfen gilt, da der Disney Plus-Dienst von Serverfehlern betroffen ist, die nicht vom Benutzer zu verantworten sind. Achten Sie also darauf, die sozialen Medien auf Aktualisierungen des aktuellen Status des Dienstes zu überprüfen und ob andere Nutzer Probleme haben, da es sich auf Twitter und anderen Plattformen schnell herumsprechen wird, wenn der Dienst in einem bestimmten Land nicht verfügbar ist.

Wenn der Dienst selbst ausfällt, ist es leider nur eine Frage des Wartens, bis er repariert ist.

Manchmal können diese Dienstausfälle auch nur in bestimmten Ländern oder Regionen auftreten. Wenn Sie also außerhalb der USA ansässig sind, sollten Sie sich am besten auf den lokalen Social-Media-Seiten Ihres Landes informieren.

Es ist auch wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass, wenn diese Ausfälle behoben sind, oft, sobald sich die Nachricht verbreitet hat, dass der Dienst wieder online ist, jeder versucht, sich sofort wieder mit dem Dienst zu verbinden, was die Server überlasten und weitere Verbindungsprobleme verursachen kann.

Auch hier gilt es abzuwarten, bis Disney die Anforderungen an den Datenverkehr bewältigt hat. Der Dienst ist noch recht jung, so dass er mit der Zeit immer besser wird.

Tipp #2 – Probieren Sie einige schnelle Reboots, Resets und Updates aus

Wenn Sie sicher sind, dass der Disney+-Dienst selbst einwandfrei funktioniert, dann ist es an der Zeit, einen kurzen Blick auf Ihre Geräte und Ihr Heimnetzwerk zu werfen.

Das erste, was Sie versuchen sollten, wenn Sie diese Art von Verbindungsfehlern erhalten, sind einige schnelle Neustarts und Resets Ihrer Geräte:

  • Versuchen Sie, die Disney Plus-Anwendung, Ihr Gerät und Ihren Router zurückzusetzen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Anwendung vollständig auf die neueste Version aktualisiert ist, wenn Sie die Anwendung verwenden.
  • Stellen Sie gegebenenfalls sicher, dass das Betriebssystem auf Ihrem Gerät auf die neueste Version und Firmware aktualisiert ist.
  • Trennen Sie Ihr Gerät 60 Sekunden lang vom Wi-Fi und verbinden Sie es dann erneut, um die Verbindung zu aktualisieren.
  • Als letzte Möglichkeit versuchen Sie, die Disney+-App vollständig zu löschen und neu zu installieren.

Manchmal können Geräte und Versionen der Anwendung, die nicht vollständig auf dem neuesten Stand sind, Kompatibilitätsprobleme verursachen, daher sollten Sie sicherstellen, dass alles auf dem neuesten Stand ist.

Tipp Nr. 3 – Abrufen von Autorisierungscodes für gemeinsam genutzte Konten

Dies ist ein weiteres häufiges Problem, wenn sich mehrere Benutzer dasselbe Disney+-Konto teilen.

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, wenn Sie versuchen, sich beim Dienst anzumelden, und Sie das Konto mit anderen teilen, kann es vorkommen, dass Sie einen kleinen gelben Benachrichtigungspunkt in der oberen rechten Ecke des Browsers des Geräts bemerken, auf dem Sie zu streamen versuchen.

Wenn dieser Punkt vorhanden ist, klicken Sie ihn an, um einen 6-stelligen Verifizierungscode zu erhalten. Wenn Sie diesen einmal eingegeben haben, können Sie sich manchmal mit dem Dienst verbinden, was Ihnen vorher nicht möglich war.

Ab sofort sind 10 verschiedene Profile für ein Disney Plus-Konto zulässig. Bitte beachten Sie auch, dass zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels die Anzahl der Geräte, die gleichzeitig den Disney+-Dienst streamen dürfen, auf 4 begrenzt ist.

Wenn Sie also eine dieser Grenzen überschreiten, kann dies der Grund sein, warum Sie keine Verbindung herstellen können. Fehlercode 13 ist ein häufiger Fehlercode, um zu sehen, ob Sie Ihr Gerätelimit erreicht haben.

Ein weiterer Tipp zur Fehlerbehebung, wenn Sie scheinbar nicht auf Ihr Konto zugreifen können, ist der Versuch, sich bei einem anderen Konto anzumelden, von dem Sie wissen, dass es gut funktioniert und nicht gesperrt ist.

Wenn dies gut funktioniert, wissen Sie, dass es ein Problem mit Ihrem speziellen Disney+-Konto ist und nicht mit dem Netzwerk oder dem umfassenderen Dienst.

In diesen Fällen ist es am besten, den Disney+-Support über die Anwendung oder die Website zu kontaktieren und herauszufinden, was das Problem mit Ihrem Konto ist. Möglicherweise muss es überprüft werden, oder es wurde aufgrund eines Verdachts auf Hacking oder verdächtige Aktivitäten gesperrt.

Überprüfen Sie auch, ob Ihre Zahlungsdaten gültig und auf dem neuesten Stand sind und ob Sie den Dienst nicht auf zu vielen verschiedenen Geräten nutzen.

Tipp #4 – Geräte- & Browser-Kompatibilität prüfen (Fehler 83)

Manche Benutzer versuchen einfach, eine Verbindung zum Disney Plus-Dienst direkt über den Browser auf einem Gerät herzustellen, und nicht über die App. In diesem Fall ist es wichtig zu überprüfen, ob das von Ihnen verwendete Gerät und/oder der Browser kompatibel sind.

Wenn Sie ein Kompatibilitätsproblem haben, erscheint oft der Fehler 83.

Fairerweise muss man sagen, dass die meisten Geräte von Disney+ abgedeckt sind; hier ist eine vollständige Liste der kompatiblen Geräte/Browser:

Disney+-kompatible Geräte:

  • Roku
  • Fire-TV
  • Apple TV
  • PS4/PS5
  • Xbox One/Xbox X
  • Android-Telefone und -Tablets
  • Samsung Smart TV
  • LG Smart TV
  • Chromecast
  • iPhone, iPad und iPod Touch
  • iOS

Eine bemerkenswerte Ausnahme in dieser Liste ist der Nintendo Switch, der derzeit Disney+ nicht unterstützt. Dies wird sich jedoch wahrscheinlich irgendwann ändern. Es gibt auch keine Unterstützung für Linux, unabhängig von Browser oder Gerät.

Disney+-kompatible Browser:

  • Für Windows – kompatibel mit Edge, Firefox, Internet Explorer und Chrome.
  • Für Mac OS: Kompatibel mit Safari, Chrome und Firefox.
  • Für Chrome OS – Kompatibel mit Chrome.

Wie oben beschrieben, stellen Sie außerdem sicher, dass die Firmware auf dem von Ihnen verwendeten Gerät und/oder Browser vollständig auf die neueste Version aktualisiert ist. Andernfalls sollten Sie in der Lage sein, die oben genannten Funktionen problemlos mit Disney Plus zu nutzen.

Tipp Nr. 5 – Überprüfen Sie die Stärke Ihrer Internetverbindung

Darauf sollten Sie besonders achten, wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu Disney Plus über Wi-Fi herzustellen, die weiter vom Router entfernt ist. Manchmal kann die Verbindung einfach zu schwach und instabil für das Streaming sein und dazu führen, dass Fehlercodes angezeigt werden.

Wenn Sie eine gute Verbindung direkt neben dem Router oder mit einem Kabel herstellen können, dann ist dies wahrscheinlich das Problem.

Fehler 42 tritt häufig auf, wenn Sie diese Art von Verbindungsproblemen haben.

In diesen Fällen besteht die offensichtliche Lösung darin, entweder näher an den Router heranzugehen, wenn dieser über Wi-Fi verfügt, oder stattdessen auf eine kabelgebundene Verbindung umzuschalten, wenn Ihr Gerät dies unterstützt.

Dadurch wird eine viel solidere Verbindung als über Wi-Fi bereitgestellt. Sie können auch versuchen, Ihre Geräte wie oben erwähnt schnell zurückzusetzen.

Klicken Sie auf die Links, um 10m und 20m Ethernet-Kabel bei Amazon anzuzeigen. Es ist eine Option, obwohl offensichtlich nicht jeder im ganzen Haus Kabel verlegen möchte.

Für diejenigen, die über Wi-Fi weit vom Router entfernt sind und keine langen Netzwerkkabel verwenden möchten, ist ein Powerline-Adapter eine weitere clevere Lösung, die eine kabelgebundene Verbindung über große Entfernungen ermöglicht.

Sie bestehen aus einem Paar Adapterstecker mit Ethernet-Anschlüssen an jedem einzelnen – Sie stecken einen ein und verbinden ihn mit Ihrem Router, den anderen stecken Sie ein und verbinden ihn mit Ihrem Gerät, und die beiden Adapter kommunizieren dann über die elektrische Verkabelung des Hauses, um Daten zu übertragen und eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung zu Ihrem Gerät herzustellen.

Sie sind im Grunde eine clevere Art und Weise, eine Steckdose in einen Internet-Zugangspunkt zu verwandeln, und können eine ideale Lösung für das Streaming in Häusern sein, in denen die Verkabelung in einem so guten Zustand ist, dass die Adapter eine solide Verbindung zueinander herstellen können.

Sehen Sie sich das kurze Video unten für eine 2-minütige Demonstration der Funktionsweise dieser cleveren Heimnetzwerk-Lösungen an.

Betrieb einer drahtgebundenen Verbindung weit entfernt von Ihrem Router (Powerline)

 

Klicken Sie hier, um die Einstiegsstufe, den meistverkauften TP Link Nano Powerline Adapter bei Amazon zu sehen, der ebenfalls unten abgebildet ist.

Auf unserer Seite Powerline-Adapter finden Sie Links zu weiteren Modellen mit mehr Ethernet-Ports und integrierter Steckdose.

Powerline-Adapter können eine hervorragende Möglichkeit sein, eine drahtgebundene Verbindung zu Streaming-Geräten herzustellen, selbst wenn diese weit vom Router entfernt sind.

Wenn Sie Modelle wünschen, die sowohl über Wi-Fi auf der Empfängerseite als auch über Ethernet-Anschlüsse verfügen, dann lesen Sie unsere Seite über drahtlose Powerline-Adapter.

Dies kann gut sein, wenn Sie versuchen, Disney+ auf kleineren Geräten zu verwenden, die nur Wi-Fi unterstützen, und Sie feststellen, dass es ein schwaches Signal ist, das das Problem verursacht.

Eine kurze Zusammenfassung der häufigsten Disney+-Fehlercodes

Lassen Sie uns mit einem kurzen Überblick über die häufigsten Ursachen und Lösungen für die häufigsten Disney+-Fehlercodes abschließen, da die Art und Weise, wie Sie mit dem Dienst wieder online gehen können, davon abhängt, welcher Fehlercode/welche Fehlernummer Ihnen überhaupt gegeben wurde.

Einige der Fehler sind undurchsichtig und ohne klar definierte Ursache oder Lösung, aber hier ist eine Liste der Fehler, die wir festhalten konnten.

  1. Fehler 4 – Zahlungsproblem – Stellen Sie sicher, dass die mit Ihrem Konto verknüpfte Karte gültig ist, nicht gesperrt wurde, nicht abgelaufen ist und nicht aus einem Land stammt, in dem Disney+ nicht verfügbar ist.
  2. Fehler 9 – Anmeldung/Zahlungsproblem – Überprüfen Sie, ob Ihre Anmeldungsdaten sowie Ihre Zahlungs-/Rechnungsdaten korrekt sind.
  3. Fehler 11 – Problem mit der Verfügbarkeit von Inhalten – Stellen Sie sicher, dass Ihr Standort korrekt ist und Ihre IP-Adresse nicht aus einem Land stammt, in dem die Inhalte nicht verfügbar sind. Deaktivieren Sie alle VPNs, die Sie verwenden, und setzen Sie die Standort-Einstellungen zurück. Aktualisieren Sie Ihre Verbindung.
  4. Fehler 13 – Gerätebeschränkung – Zu viele Geräte verwenden. Melden Sie sich bei einigen Geräten ab, ändern Sie das Passwort, um den Zugriff einzuschränken. Maximal 4 Geräte gleichzeitig zulässig.
  5. Fehler 22 – Eingeschränkte Inhalte – Schalten Sie alle VPNs aus, melden Sie sich aus dem Kindermodus ab, setzen Sie die Standort-Einstellungen zurück. Stellen Sie sicher, dass der Standort als das tatsächliche Land angezeigt wird, in dem Sie sich befinden. Stellen Sie sicher, dass Inhalte in Ihrer Region verfügbar sind.
  6. Fehler 24/43 – Anmeldung/Verbindungsproblem – Internetverbindung prüfen (siehe Abschnitt Tipp Nr. 5 oben). Geräte zurücksetzen und einschalten, bei Disney+ an- und abmelden, Rechnungsdetails überprüfen.
  7. Fehler 25 – Interner Fehler – Verbindung aktualisieren, Web-Browser aktualisieren, abmelden und wieder anmelden, Geräte und Router zurücksetzen.
  8. Fehler 30 – Geräte-Registrierungsproblem – Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät kompatibel ist (siehe Abschnitt oben), melden Sie sich am Gerät ab und wieder an. Stellen Sie sicher, dass das Gerät/Betriebssystem vollständig auf die neueste Version aktualisiert ist.
  9. Fehler 31 – Standortproblem – Setzen Sie die Standort-Einstellungen zurück und stellen Sie sicher, dass das tatsächliche Land, in dem Sie sich befinden, angezeigt wird. Schalten Sie alle VPNs oder andere IP-Maskierungssoftware aus. Schalten Sie die Standortdienste ein (automatische Erkennung, wo Sie sich befinden).
  10. Fehler 32 – Login/Passwort-Ausgabe – Stellen Sie sicher, dass das Passwort korrekt eingegeben wurde, melden Sie sich ab und wieder an, überprüfen Sie die Zahlungs-/Rechnungsdetails. Passwort zurücksetzen.
  11. Fehler 35/36 – Eingeschränkte Inhalte – Prüfen Sie, ob Inhalte verfügbar sind, vergewissern Sie sich, dass der Standort korrekt ist, schalten Sie alle VPNs aus, setzen Sie die Standorteinstellungen zurück, melden Sie sich aus dem Kindersicherungsmodus ab.
  12. Fehler 38 – Zeiteinstellungen – Prüfen Sie, ob die Uhrzeit auf Ihrem Gerät korrekt ist, oder stellen Sie sie auf “Automatisch” oder Weltzeit ein. Wenn die Uhrzeit auf Ihrem Gerät nicht korrekt ist, tritt dieser Fehler auf.
  13. Fehler 39 – Xbox-Problem – Gilt insbesondere für die Xbox-Spielkonsole. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht gleichzeitig auf anderen Geräten streamen. Melden Sie sich auf diesen Geräten von Disney+ ab und starten Sie die Anwendung auf der Xbox One neu.
  14. Fehler 41 – Verkehrsstau – Zu viele Menschen versuchen, eine Sendung zu sehen. Kann bei beliebten Neuerscheinungen auftreten. Versuchen Sie es später noch einmal.
  15. Fehler 42 – Probleme mit der Dienstverbindung – Vager Fehler. Könnte ein Problem mit Disney oder Ihrer Verbindung sein. Überprüfen Sie die sozialen Medien auf Nachrichten über Dienstausfälle (Tipp Nr. 1) oder die Stärke Ihrer Verbindung (Tipp Nr. 5). Versuchen Sie auch, Ihr Gerät und Ihren Router schnell zurückzusetzen und die Verbindung für ein paar Minuten vollständig zu trennen. Versuchen Sie, den Browser-Cache zu löschen. Prüfen Sie, ob Ihre Internetgeschwindigkeiten für HD-Streaming ausreichen (mindestens 5 Mbps). Wenn Ihr Heimnetz ausgelastet ist, versuchen Sie, einige Geräte auszuschalten, oder versuchen Sie es später, wenn es weniger ausgelastet ist.
  16. Fehler 73 – Standortverfügbarkeitsproblem – Gleich wie Fehler 31. Überprüfen Sie, ob Ihr Standort korrekt ist, deaktivieren Sie alle VPNs, setzen Sie die Standort-Einstellungen zurück. Überprüfen Sie, ob der Titel in Ihrem Land verfügbar ist. Setzen Sie Gerät und Modem zurück.
  17. Fehler 76 – Serverüberlastung – Wie oben, warten Sie und versuchen Sie es später noch einmal. Melden Sie sich ab und wieder an, setzen Sie Gerät und Router zurück, löschen Sie die Anwendung und installieren Sie sie neu.
  18. Fehler 83 – Gerätekompatibilität – Siehe Abschnitt Tipp Nr. 4 oben. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät kompatibel ist. Setzen Sie es zurück, und stellen Sie sicher, dass die Firmware/das Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist. Wenn die Probleme weiterhin bestehen, versuchen Sie, ein anderes Gerät zu verwenden. Wenden Sie sich an den Disney-Support, wenn Ihr Gerät kompatibel ist, die Probleme aber weiterhin bestehen.

Oliver

Online gamer and general home networking enthusiast. I like to create articles to help people solve common home networking problems.

Recent Posts